Author Archives : Stefan Stahlberg

Home  >>  Author : Stefan Stahlberg

Es gibt ein essenzielles Spannungsfeld zwischen Vertrauen für KI-Lösungen als Grundlage für deren Akzeptanz und der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft auf diesem Markt insgesamt. Hendrik Reese, KI-Experte bei der Unternehmensberatung PwC

Emotionale Roboter und Medizin-Fortschritte in der Presseschau 18/33

Norman, die Psychopathen-KI, eine Studie zum sozialen Verhalten in der Mensch-Maschine-Kommunikation, neue Diagnose-Möglichkeiten und eine KI, die Unternehmen in der KI in der Buchhaltung entlasten soll.

Nicht zuletzt Schuld am – nicht ganz freiwillig – steigenden Vertrauen in die Maschinen ist der anhaltende Trend, alles, was sich digitalisieren lässt, zu digitalisieren. Aleksandra Sowa, Cybersecurity-Expertin

Roboter gegen Einsamkeit, ein Ethik-Kodex und ein deutscher Nischen-Weltmarktführer in der Presseschau 18/32

On August 9, 2018, Posted by , In Presseschau, With No Comments

Diese Woche berichtet die deutschsprachige Presse u.a. über die Nützlichkeit von Robotern gegen Einsamkeit und für das Liebesleben, Roboter-Gesetze, einen Ethik-Kodex bei der Telekom, Chat-Bots und KI im Versandhandel.

Es ist besser, eine europäische Sichtweise beim autonomen Fahren zu haben. Das wollen wir auch hier in den USA erreichen. John Krafcik, Chef der Roboterautos von Alphabet

Zwischen Alm und All: Wie KI und Roboter die Arbeit revolutionieren (könnten) in der Presseschau 18/27

On Juli 6, 2018, Posted by , In Presseschau, With No Comments

Roboter und KI in Weltraum und Industrie – und der erste Bot geht in Rente. Google will starke KI entwickeln, die wie Menschen denkt und in der Schweiz erobern digitale Assistenten die Banken.

Meine Vision von Alexa und Echo ist, der „Star Trek“-Computer zu sein und einfach alles beantworten zu können. David Limp, Chef der Geräte-Sparte beim US-Unternehmen Amazon

KI in Sprache, Sport und Seniorenheim sowie eine Stimme aus dem Bundestag in der Presseschau 18/26

On Juni 29, 2018, Posted by , In Presseschau, With No Comments

Die heutige Presseschau zeigt vor allem eines: KI und Roboter sind in immer mehr Lebensbereichen relevant. Von der sportlichen Freizeit über das schlaue Zuhause bis zur alltäglichen Kommunikation. Auch politische Regulierung war Thema diese Woche.

Wie ein israelisches Start-up vom Google-Glass-Scheitern lernte

Künstliche Intelligenz für die Massen? In der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin stellte der israelische Start-up-Unternehmer Ziv Aviram sein jüngstes Projekt vor: die OrCam MyEye. 350 Millionen sehbehinderten oder blinden Menschen soll das Wearable helfen, ihre Umwelt besser wahrzunehmen.

Themendossier „Künstliche Intelligenz“ bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Rechtliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Blicke auf das Thema KI und Robotik werfen auch verschiedene Publikationen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

„Das Problem heute ist nicht das Beschränken, sondern das Ermöglichen.“ Helge Braun | Kanzleramtsminister und Bundesminister für besondere Aufgaben

KI-Förderung, Laser-Kanonen und empathische Entwickler in der Presseschau 18/23

Die Vernetzung zwischen Mensch und Maschine schreitet voran und die Bundesregierung fördert Maschinelles Lernen. Wie Roboter Glyphosat überflüssig machen sollen und warum KI auch empathische Entwickler braucht. Das und mehr sind die Themen in der Presseschau.