MESCHMASCH-Beiträge

Natürlich muss man technische Schwachstellen und ethische Fragen, die mit dem Fortschritt verbunden sind, ernst nehmen und an ihnen arbeiten. Aber wir sollten vor allem die Potenziale sehen – für unser Leben und für den Standort Berlin. Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender Technologiestiftung Berlin

Studie über den Einsatz Künstlicher Intelligenz in Berlin und Brandenburg

Welchen Einfluss hat Künstliche Intelligenz eigentlich auf das Wirtschaftssystem in Berlin und Brandenburg? Die Region ist ein „maßgeblicher Standort für KI“, hat jetzt eine Studie der Technologiestiftung Berlin herausgefunden, etwas mehr als ein Viertel (28 Prozent) der deutschen Unternehmen im KI-Umfeld seien in und um die Hauptstadt angesiedelt.

Ethische Reflektion bei Mensch – und Maschine!

Die Arbeitsethik hält Einzug in die KI-Debatte: Wie sollen Politik und Verwaltung darauf reagieren, dass Computer und Software uns im Büro, in der Praxis und am Fließband immer mehr unterstützen und den Menschen Arbeit abnehmen? Die Digitalisierung der Arbeitswelt erfordert es, dass von klein auf Schlüsselkompetenzen gefördert werden. Welche das…

Killer-Roboter, Verbrecher-KI und schlaue Fußballscouts in der Presseschau 18/35

Killer-Roboter sind das Thema der Woche, die Vereinten Nationen verhandeln über Ächtung und Verbot. Außerdem in der Presseschau: Verliert Europa den KI-Anschluss? Können Algorithmen Verbrechen begehen – und verhindern? Und wie kann lernende Software das Talent-Scouting im Fußball unterstützen?

KI-Charakteranalyse aus Augenbewegungen sowie Intelligenz in der Ampel und im All in der Presseschau 18/34

Nie wieder im Stau stehen, weil die Ampelanlage mit dem Auto vernetzt ist und so perfekt den Verkehr lenken kann – das könnte 2021 Wirklichkeit werden. In Hamburg laufen schon die ersten Tests. Wer genervt im Auto mit den Augen rollt, sollte aufpassen. Denn Computer lernen mittlerweile immer mehr menschliches…

Es gibt ein essenzielles Spannungsfeld zwischen Vertrauen für KI-Lösungen als Grundlage für deren Akzeptanz und der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft auf diesem Markt insgesamt. Hendrik Reese, KI-Experte bei der Unternehmensberatung PwC

Emotionale Roboter und Medizin-Fortschritte in der Presseschau 18/33

Norman, die Psychopathen-KI, eine Studie zum sozialen Verhalten in der Mensch-Maschine-Kommunikation, neue Diagnose-Möglichkeiten und eine KI, die Unternehmen in der KI in der Buchhaltung entlasten soll.

Nicht zuletzt Schuld am – nicht ganz freiwillig – steigenden Vertrauen in die Maschinen ist der anhaltende Trend, alles, was sich digitalisieren lässt, zu digitalisieren. Aleksandra Sowa, Cybersecurity-Expertin

Roboter gegen Einsamkeit, ein Ethik-Kodex und ein deutscher Nischen-Weltmarktführer in der Presseschau 18/32

Diese Woche berichtet die deutschsprachige Presse u.a. über die Nützlichkeit von Robotern gegen Einsamkeit und für das Liebesleben, Roboter-Gesetze, einen Ethik-Kodex bei der Telekom, Chat-Bots und KI im Versandhandel.

„In zehn Jahren zahlen wir nur noch über voice payment“

KI in der Finanzwelt: Mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz entstehen ganz neue Perspektiven, die auch neue Arbeitsplätze mit sich bringen, sagt Miriam Wohlfarth. Sie hat 2009 das Fintech-Unternehmen RatePay gegründet, bei dem mittlerweile 150 Mitarbeiter täglich daran arbeiten, Bezahlungen bei Online-Einkäufen sicherer und einfacher zu machen.

Würfelnde Roboterhände, die Rückkehr von Google Glass und KI im Museum in der Presseschau 18/31

Die MESCHMASCH-Redaktion trotzt der Hitzewelle und hat auch in dieser Woche die Presselandschaft nach spannenden Artikeln zum Thema KI und Robotik durchforstet. In dieser Ausgabe der Presseschau geht es u.a. um Roboterhände, die Wiedergeburt von Google Glass und KI in der Kunst.

Fundstück der Woche: Die Moral Machine

Es gibt derzeit kaum einen Automobil- oder Tech-Konzern, der das autonome Fahren nicht als das Zukunftsthema im Bereich Mobilität sieht. Daimler, BMW, Audi aber auch Tesla und Google arbeiten an eigenen Konzepten, die den Fahrer schon bald überflüssig machen könnten.

Amazon, Barbie und der KI-Einfluss auf die Menschheit in der Presseschau 18/30

Die Temperaturen sind hoch und viele Menschen packen den Koffer für ihre Urlaubsreise. Schnell noch die Badehose bei Amazon bestellt und das Ticket für die Bahnfahrt ausgedruckt – los geht’s! Wie der amerikanische Versandriese und Siemens KI einsetzen, um uns das Leben zu erleichtern, lesen Sie in dieser Presseschau. Für…