MESCHMASCH-Beiträge

Der Mensch muss die Maschine verstehen, das halte ich für den Schlüssel zum Vertrauen. Martina Mara, Professorin für Roboterpsychologie, Johannes-Kepler-Universität, Linz

Von neuen Kollegen, digitalen Wachhunden und wiederauferstandenen Künstlern in der Presseschau 18/25

On Juni 22, 2018, Posted by , In Presseschau, _e("By ","advertica") ,,,, , With No Comments

In den nächsten Jahren werden wir mehr und mehr mit Künstlicher Intelligenz und Robotern zu tun haben als es jetzt noch der Fall ist. Altenpfleger, Empfangsdame im Hotel oder Versicherungsangestellter sind in Japan beispielsweise Berufe, die bereits von Robotern übernommen werden. Doch wie denkt eigentlich der Mensch über seinen neuen „Kollegen“?

Keine Panik!

 „Weit draußen in den unerforschten Einöden eines total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne. Um sie kreist in einer Entfernung von ungefähr achtundneunzig Millionen Meilen ein absolut unbedeutender, blaugrüner Planet, dessen vom Affen abstammenden Bioformen so erstaunlich primitiv sind, dass…

Wie ein israelisches Start-up vom Google-Glass-Scheitern lernte

Künstliche Intelligenz für die Massen? In der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin stellte der israelische Start-up-Unternehmer Ziv Aviram sein jüngstes Projekt vor: die OrCam MyEye. 350 Millionen sehbehinderten oder blinden Menschen soll das Wearable helfen, ihre Umwelt besser wahrzunehmen.

Eine Künstliche Intelligenz braucht standardisierte Muster, um daraus verlässliche Schlüsse ziehen zu können. Aber die gibt es im Gehirn kaum. Henrik Walter, Hirnforscher, Charité Berlin

Gedankenübertragung, Arbeitswelt 4.0 und gärtnernde Roboter in der Presseschau 18/24

On Juni 15, 2018, Posted by , In Presseschau, _e("By ","advertica") ,,, , With No Comments

Die Vernetzung zwischen Mensch und Maschine betrifft alle Lebensbereiche. Wie sich unsere Arbeitswelt dadurch verändern könnte und warum es ein deutsch-französisches KI-Forschungszentrum braucht. Das und mehr sind die Themen in der Presseschau.

Themendossier „Künstliche Intelligenz“ bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Rechtliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Blicke auf das Thema KI und Robotik werfen auch verschiedene Publikationen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

„Das Problem heute ist nicht das Beschränken, sondern das Ermöglichen.“ Helge Braun | Kanzleramtsminister und Bundesminister für besondere Aufgaben

KI-Förderung, Laser-Kanonen und empathische Entwickler in der Presseschau 18/23

Die Vernetzung zwischen Mensch und Maschine schreitet voran und die Bundesregierung fördert Maschinelles Lernen. Wie Roboter Glyphosat überflüssig machen sollen und warum KI auch empathische Entwickler braucht. Das und mehr sind die Themen in der Presseschau.