Beiträge der Kategorie: Presseschau

Home  >>  Presseschau

Unsere Daten sind geschützt, aber unsere Intelligenz gehört Amazon oder IBM? Ron Hofer, Produkt Designer

Intelligenzschutz, Hybridkollaboration und Greifintelligenz in der Presseschau 18/36

Roboter im Alltag, im OP-Saal und in der Arbeitswelt, Berichte von der IFA und verschiedene Aspekte beim autonomen Fahren stehen diese Woche im Mittelpunkt. Und die Frage: Sollten wir KI in die Verantwortung der Gesellschaft übergeben?

Killer-Roboter, Verbrecher-KI und schlaue Fußballscouts in der Presseschau 18/35

Killer-Roboter sind das Thema der Woche, die Vereinten Nationen verhandeln über Ächtung und Verbot. Außerdem in der Presseschau: Verliert Europa den KI-Anschluss? Können Algorithmen Verbrechen begehen – und verhindern? Und wie kann lernende Software das Talent-Scouting im Fußball unterstützen?

KI-Charakteranalyse aus Augenbewegungen sowie Intelligenz in der Ampel und im All in der Presseschau 18/34

Nie wieder im Stau stehen, weil die Ampelanlage mit dem Auto vernetzt ist und so perfekt den Verkehr lenken kann – das könnte 2021 Wirklichkeit werden. In Hamburg laufen schon die ersten Tests. Wer genervt im Auto mit den Augen rollt, sollte aufpassen. Denn Computer lernen mittlerweile immer mehr menschliches…

Es gibt ein essenzielles Spannungsfeld zwischen Vertrauen für KI-Lösungen als Grundlage für deren Akzeptanz und der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft auf diesem Markt insgesamt. Hendrik Reese, KI-Experte bei der Unternehmensberatung PwC

Emotionale Roboter und Medizin-Fortschritte in der Presseschau 18/33

Norman, die Psychopathen-KI, eine Studie zum sozialen Verhalten in der Mensch-Maschine-Kommunikation, neue Diagnose-Möglichkeiten und eine KI, die Unternehmen in der KI in der Buchhaltung entlasten soll.

Nicht zuletzt Schuld am – nicht ganz freiwillig – steigenden Vertrauen in die Maschinen ist der anhaltende Trend, alles, was sich digitalisieren lässt, zu digitalisieren. Aleksandra Sowa, Cybersecurity-Expertin

Roboter gegen Einsamkeit, ein Ethik-Kodex und ein deutscher Nischen-Weltmarktführer in der Presseschau 18/32

Diese Woche berichtet die deutschsprachige Presse u.a. über die Nützlichkeit von Robotern gegen Einsamkeit und für das Liebesleben, Roboter-Gesetze, einen Ethik-Kodex bei der Telekom, Chat-Bots und KI im Versandhandel.

Würfelnde Roboterhände, die Rückkehr von Google Glass und KI im Museum in der Presseschau 18/31

Die MESCHMASCH-Redaktion trotzt der Hitzewelle und hat auch in dieser Woche die Presselandschaft nach spannenden Artikeln zum Thema KI und Robotik durchforstet. In dieser Ausgabe der Presseschau geht es u.a. um Roboterhände, die Wiedergeburt von Google Glass und KI in der Kunst.

Amazon, Barbie und der KI-Einfluss auf die Menschheit in der Presseschau 18/30

Die Temperaturen sind hoch und viele Menschen packen den Koffer für ihre Urlaubsreise. Schnell noch die Badehose bei Amazon bestellt und das Ticket für die Bahnfahrt ausgedruckt – los geht’s! Wie der amerikanische Versandriese und Siemens KI einsetzen, um uns das Leben zu erleichtern, lesen Sie in dieser Presseschau. Für…

„Das dürfen wir den Googles, Ubers und Apples dieser Welt nicht allein überlassen.“ Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

KI Made in Germany, Todesfalle Mähroboter und die Ergebnisse der Roboter-Fußball-WM in der Presseschau 18/29

Während Fußball-Deutschland noch über die Gründe des frühen WM-Aus in Russland grübelt, kommen aus der Welt der KI gute Nachrichten: Wir sind erneut Robo-Fußball-Weltmeister! Dies und mehr in der aktuellen Presseschau.

In der H&M-Filiale am Times Square verzweifelt derweil ein junges Pärchen daran, den sprechenden Spiegel zum Schweigen zu bringen. Johanna Bruckner, New York, sueddeutsche.de

Fern gesteuerte Autos und KI gegen schlechte Laune in der Presseschau 18/28

On Juli 13, 2018, Posted by , In Presseschau, _e("By ","advertica") ,,,,, , With No Comments

Wer kennt das nicht: Morgens mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit, Stau, hupende Verkehrsteilnehmer und schon ist man schlecht gelaunt. Doch die Zukunft verspricht eine neue Ära des Lifestyles, in der die Autos von einem zentralen Überwachungssystem gesteuert werden und die KI den Aggressionsgrad der menschlichen Stimme erkennt und…

Es ist besser, eine europäische Sichtweise beim autonomen Fahren zu haben. Das wollen wir auch hier in den USA erreichen. John Krafcik, Chef der Roboterautos von Alphabet

Zwischen Alm und All: Wie KI und Roboter die Arbeit revolutionieren (könnten) in der Presseschau 18/27

On Juli 6, 2018, Posted by , In Presseschau, With No Comments

Roboter und KI in Weltraum und Industrie – und der erste Bot geht in Rente. Google will starke KI entwickeln, die wie Menschen denkt und in der Schweiz erobern digitale Assistenten die Banken.