Wir müssen die Forschungs-PS auf die Straße bringen. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung

Künstliche Intelligenz konzentriert

Gestern erschien das Zukunftsmagazin der Konrad-Adenauer-Stiftung „Deutschland. Das nächste Kapitel“ – und gleich drei Beiträge darin befassen sich mit Künstlicher Intelligenz, mit einem Fokus auf Ethik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Menschliche Erfahrung ist nicht übertragbar. Menschen können lernen. Das heißt: Neues schöpfen. Nicht aber Computer. Die können lediglich Strukturen und Daten nach vorgegebenen Mustern erweitern und verdichten. Man spricht dann von ‚lernen‘, aber es handelt sich in Wahrheit nur um die Vermehrung von Daten. Joseph Weizenbaum, 1991

Künstliche Intelligenz und Kunst: „Am Anfang steht immer der Mensch“

Wieso Kreativität nicht im Computern allein, sondern nur in der Kombination von Mensch und Maschine entstehen kann, darüber sprach Prof. Dr. Klaus Siebenhaar am Montag in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Er erläuterte anhand zweier 200 Jahre alter Romane die Sündenfälle der Wissenschaft und zeigte: Die Kooperation zwischen Mensch…

Ethische Reflektion bei Mensch – und Maschine!

Die Arbeitsethik hält Einzug in die KI-Debatte: Wie sollen Politik und Verwaltung darauf reagieren, dass Computer und Software uns im Büro, in der Praxis und am Fließband immer mehr unterstützen und den Menschen Arbeit abnehmen? Die Digitalisierung der Arbeitswelt erfordert es, dass von klein auf Schlüsselkompetenzen gefördert werden. Welche das…

Themendossier „Künstliche Intelligenz“ bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Rechtliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Blicke auf das Thema KI und Robotik werfen auch verschiedene Publikationen der Konrad-Adenauer-Stiftung.